Königsschießen 2015

Unser alljährliches Königsschießen führte uns auch in diesem Jahr zum Schießstand nach Bilk. Nach dem Eintreffen der Kameraden und Damen wurde u.a. mit dem Aufbau von Tischen und Bänken der Veranstaltungsort hergerichtet. Die Theke sowie der Schießstand  wurden vorbereitet und zur Nutzung bereitgestellt. Nach der Begrüßung der Anwesenden konnte mit dem Schießen begonnen werden. Das Wetter an diesem Tag blieb trocken und doch für alle einigermaßen angenehme Temperaturen. Auch die anwesenden Kinder wurden durch den Pagenvater Stefanie unterhalten. Diverse Spiele wurden von ihr durchgeführt und zum guten Schluss gab es noch einen Schießwettbewerb der Kinder, natürlich mit dem ?Gummigewehr?, alle Kinder wurden entsprechend ausgezeichnet und erhielten entsprechende Preise. Erfreulicherweise konnten wir an diesem Tage auch zwei neue passive Mitglieder im Kreise der Jägerfamilie willkommen heißen

Das Ausschießen der einzelnen Vögel war an der ein oder andere Stelle langatmig, entweder waren die Vögel so hartnäckig oder die Schützen so ?gut?. Auch in diesem Jahr wurde um die ?Norbert Unkelbach Gedächnisplakette? gewürfelt. Nach drei harten Würfelrunden stand der Sieger fest. Unser neues passive Mitglied Uwe Gies, zurzeit Regimentskönig von Oberbilk, herzlichen Glückwunsch.

Gegen Mittag wurde ein Schießpause eingelegt, da der Grill die notwendige Temperatur erreicht hatte und die Wurst- und Fleischwaren so langsam verzehrt werden mussten. Am Grill stand diesmal unser amtierender König Andreas Lierenfeld, welcher von unserem neuen passiven Mitglied Carsten Fischer unterstützt wurde.

Grillwaren wie Würstchen, Steaks, Frikadellen und Bauchfleisch, sie diverse Salate und Brot waren in ausreichender Menge vorhanden und es hat auch noch allen gut geschmeckt. Dank an die Küche. Wer damit noch nicht genug hatte, konnte sich an der reichhaltigen Kuchenauswahl satt essen.

Auch in diesem Jahr konnten wir einen Gästevogel ausschießen, auch hier ging es bei dem ein oder anderen Pfand schwer zur Sache. Manche Pfänder an diesem Tage fielen halt schnell andere ließen auf sich warten. Die erfolgreichen Sieger sind im Anschluss in der Tabelle zu ersehen.  Allen von dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch.

Spannend wurde das Schießen auf den Platte des passiven Königs, hier konnte sich erneut unser Ehrennadelträger Paul Paffen in einem fairen Wettbewerb die Würde des passiven Königs erneut sichern. Glückwunsch.

Etwas vertrackter ist die Sache beim Schießen auf die Platte des Kompaniekönigs. Aufgrund der geringen Mitgliederzahl der Gesellschaft und zudem Unterliegen einige Kameraden der Sperrfrist. Somit blieben lediglich zwei Kameraden übrig, welche in diesem Jahr um die Würde des Kompaniekönigs in den Wettkampf gingen. Sieger wurde unser 2.Hauptmann Ralf Linnemann der mit einem Klasseschuss dem "Altmeister" Albert keine Chance gelassen hat. Auch hier herzlichen Glückwunsch.

Der anschließende spannende Wettstreit um die Würde des Jägermeisters konnte sich der Kamerad Tom Getzlaff sichern. Herzlichen Glückwunsch

In der nachfolgenden Tabelle sind alle erfolgreichen Schützen und Schützinnen aufgelistet.

  Damenvogel Preisvogel

Kopf

Andrea Fischer

Uwe Getzlaff

r. Flügel

Rosi Hartmann

Wolfgang Plantsch

l. Flügel

Stefanie Kapner

Andreas Lierenfeld

Schwanz

Ilona Plantsch

Tom Getzlaff

Klotz

Pina di Carlo

Paul Paffen

Platte

Ilona Plantsch

Tom Getzlaff

 
  Gästevogel Königsvogel

Kopf

Carsten Fischer

Sebastian Bergmann

r. Flügel

Michael Schäfer

Rudi Uebel

l. Flügel

Anke Hellen

Andreas Lierenfeld

Schwanz

Michael Schäfer

Ralf Linnemann

Klotz

Peter Hollek

Wolfgang Plantsch

Platte

Andreas Lierenfeld

Ralf Linnemann

Außerdem wurde noch der ?Peter Kapner Pokal? ausgeschossen, die notwendige und erforderliche Platte schoss der Kamerad Tom Getzlaff, ein Wilddieb an diesem Tage. Glückwunsch

Nachdem alle Pfänder und Platten geschossen waren konnten wir zur Siegerehrung schreiten. Die Proklamation und Ehrung des neuen Kompaniekönigs übernahm unser 1.Hauptmann Detlef Hartmann. Er überreichte dem neuen König die entsprechende Kette und übergab einen Preis. Die weitere Siegerehrung übernahm nun unser 1.Schießmeister Ralf Linnenmann, welche alle erfolgreichen Teilnehmer des Königsschießens mit dem entsprechenden Preise auszeichnete. Ebenso erhielten die Kinder ihre Preise und Urkunden.

Somit ging ein für alle gelungenes und schönes Königsschießen zu Ende. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Jokel für die großartige Arbeit und Unterstützung beim diesjährigen Schießen.

Wir bedanken uns bei allen, insbesondere der 1.Kassierer sagt Danke für die Unterstützung an und für diesen Tag.

Der Vorstand